Ihre Sprachversion:

UNESCO-Weltkulturerbe

Eine Vielzahl touristischer Attraktionen Polens ist in den vergangenen Jahren in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen worden: das historische Zentrum Krakaus, das Salzbergwerk Wieliczka, die Gedenkstätte des ehemaligen  Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau, der Białowieski-Urwald, das historische Zentrum Warschaus, die Altstadt von Zamość, der Sitz des Kreuzritterordens in Marienburg, die mittelalterliche Altstadt von Thorn, die Friedenskirchen in Schweidnitz und Jauer, die Klosteranlage von Kalwaria Zebrzydowska, eine große Anzahl von Holzkirchen im südlichen Kleinpolen, der englische Landschaftpark in Bad Muskau beiderseits der deutsch-polnischen Grenze, die Jahrhunderthalle in Breslau samt Vierkuppel-Pavillon und Pergola sowie die hölzerne Gotteshäuser der griechisch-katholischen Kirche auf dem Gebiet der polnischen und ukrainischen Karpaten.

anzeigen von Fotos

Gemeinschaft

Mache uns in den sozialen Netzwerken des Internets ausfindig!

 

Rufen Sie an und bestellen profi@wr.onet.pl

dieses Fenster schließen