Ihre Sprachversion:

Natur

Polen zeichnet sich durch mannigfache und sehr reizvolle Landschaftsformen aus. In Südpolen erstrecken sich Hochgebirge, welche in Mittelpolen in Hochebenen und Mittelgebirge (Kalkgebirge) übergehen; der überwiegende Teil Zentralpolens besteht aus Tiefebenen, der Norden des Landes ist reich an Seenplatten und endet mit dem weißem Sandstrand der Ostseegestade.

Die Masuren werden als "Das Land der tausend Seen" bezeichnet. Der Białowieski-Urwald ist das letzte von Menschenhand unberührte Urwaldgebiet  Europas. Landesweit gibt es  insgesamt 23 Nationalparks und über 1000 Regionen, die unter strengem Naturschutz stehen. Die Sandstrände der Ostsee mit ihren Dünen und hohen Klippen werden zu den schönsten Küstenlandschaften ganz Europas gezählt.

anzeigen von Fotos

Gemeinschaft

Mache uns in den sozialen Netzwerken des Internets ausfindig!

 

Rufen Sie an und bestellen profi@wr.onet.pl

dieses Fenster schließen